SV Sandhausen

Geschichte des Sportvereins Sandhausen

Der SV Sandhausen wurde am 1. August 1916 gegründet und hatte seinen ersten großen Erfolg mit dem Aufstieg in die Bezirksliga Rhein/Saar zur Saison 1930/31. Dieser währte aber nicht lange und nur ein Jahr später stiegen sie schon wieder ab. In der Saison 1956/57 gelang der Mannschaft dann aber der Aufstieg in die Amateurliga Nordbayern und ab da lief es immer besser für den kurpfälzischen Club aus Baden-Württemberg. Einen der nennenswerten großen Erfolge verbuchten sie 1985/86, in dem sie es bis zum Viertelfinale im DFB-Pokal schafften und sich aber in der Partie gegen Borussia Dortmund geschlagen geben mussten.

Bei Mybet auf SV Sandhausen wetten und Bonus kassieren:

1995 wurde der SV Sandhausen Meister in der Oberliga Baden-Württemberg und sorgte kurz darauf für eine Überraschung im DFB-Pokal. Im längsten Elfmeterschießen diesen Wettbewerbs gewann die Mannschaft tatsächlich 13:12 gegen den Vfb Stuttgart.

In der Saison 2007/08 qualifizierte sich das Team dann für die 3. Liga und verfehlte mit dem fünften Platz nur ganz knapp den Aufstieg. Vier Jahre später schaffte es die Mannschaft um Trainer Gerd Dais endlich in die schon länger anvisierte 2. Bundesliga aufzusteigen. Nach nur einem Jahr stiegen sie aber in der letzten Saison 2012/2013 wieder ab.

Glücklich: Durch einen Lizenzentzug für den MSV Duisburg für die 2. Bundesliga, tritt der SV Sandhausen kommende Saison, mit neuem Trainer Alois Schwartz, weiterhin in der zweiten Liga an.

Heimat des SV Sandhausen

Das Hartwaldstadion in Sandhausen ist der Platz, an dem das Team seine Heimspiele vor rund 12.500 Zuschauern austrägt. Das Stadion wurde 1951 bereits eröffnet und anlässlich des Aufstieges in die 2. Bundesliga letzten Jahres 2012 mit zwei zusätzlich gebauten Tribünen vergrößert. Es befindet sich in der Nähe eines Waldstücks, am nördlichsten Teil des Hartwaldes und der SV Sandhausen trägt nicht nur seine Spiele dort aus, sondern ist zugleich auch Eigentümer des Hartwaldstadions.

Weitere Informationen

Der SV Sandhausen hat rund 700 Mitglieder und ist ein deutscher traditioneller Fußballverein. Authentisch, glaubwürdig und echt ist das Motto des Clubs und dieser steht zu 100 Prozent dahinter. Präsident des Clubs ist Jürgen Machmeier und die Vereinsfarben der Mannschaft sind Schwarz-Weiß.

Die neu aufgebaute Fußballschule des SV Sandhausen soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben Spaß am Fußball zu haben und Talente beim Spiel zu fördern. Es wird ein qualifiziertes Training angeboten und die Schule soll das Vereinstraining der Profis unterstützen. Camps und Fördertrainings sollen Kindern Spaß, Freude und Motivation am Fußball näherbringen.

Die größten Erfolge in der Übersicht:

  • 1987 und 1993: Deutscher Amateurmeister
  • 1981, 1985, 1987, 1995, 2000, 2007: Meister Oberliga Baden-Württemberg
  • 2008: Qualifikation in die 3. Bundesliga
  • 2012: Meister in der 3. Bundesliga und Aufstieg in die 2. Liga
Top Spielhallen
Bet it All
Bet it All

Bet it All bietet Casino-Spiele von höchster Qualität

Casumo
Casumo

Spielautomaten mal anders

StarGames
StarGames

StarGames ist ein hervorragender Anbieter 

Rizk
Rizk

Rizk Slots und Casino - tolle Auswahl und super Service

SlotsMillion
SlotsMillion

große Auswahl an Spielautomaten und einen tollen Willkommensbonus von derzeit 500 Euro plus 50 Freispielen

Beliebte Slots
Fat Santa
Fat Santa

Ein 5x5 Slot mit 50 Zahllinien

Hall of Gods
Hall of Gods

Jackpot-Slot mit Hall of Gods Freispielen + Bonussymbol

Lucky Lady’s Charm™ deluxe
Lucky Lady’s Charm™ deluxe

Die Glücksfee hat einen Blick in ihre Glaskugel geworfen – und prophezeit Ihnen große Chancen!

The Dog House
The Dog House

Hunde Tier Slot mit Freispielen, Multiplikatoren + Sticky Wilds

News Themen