Sportwetten Tipp Borussia Dortmund – SV Werder Bremen 23.08.2013

Zum Auftakt des 3. Spieltages in der Fußball Bundesliga steht das Match zwischen Borussia Dortmund und dem SV Werder Bremen auf dem Programm. Während die Dortmunder in dieser Saison erneut um die Meisterschaft mitspielen sollten, dürfte es für den SV Werder Bremen um das Erreichen eines Mittelfeldplatzes gehen. Beide Teams sind jedoch mit zwei Siegen gegen die gleichen Gegner gestartet in die neue Spielzeit 2013/2014. Das Heimteam aus Westfalen setzte sich zu Beginn der Saison mit 4:0 beim FC Augsburg durch, um danach am vergangenen Sonntag 2:1 zuhause gegen Eintracht Braunschweig zu gewinnen. Hier war deutlich spürbar, dass die Nationalspieler nach den Länderspielen nicht mit der besten Frische ausgestattet waren. Zudem tat sich Borussia gegen das Defensiv-Bollwerk der Niedersachsen schwer. Der SV Werder Bremen wiederum gewann die beiden Matches in Niedersachsen und gegen die Schwaben jeweils mit 1:0. In beiden Matches hätte das Ergebnis aber auch ganz anders ausgehen können und die sechs Punkte der Bremer täuschen über die wahre Leistungsstärke der Hanseaten weg.

Denn in der Vorbereitung auf die neue Saison wurde deutlich, dass der Vizemeister und Champions League Finalist aus dem Ruhrgebiet auch in dieser Spielzeit wieder ein wichtiges Wörtchen mitreden will in Sachen Meisterschaft. Fast ohne Fehl und Tadel absolvierte die Borussia das Vorbereitungsprogramm. So gab es Siege beim 1. FC Magdeburg (3:0), beim FC Basel (3:1), gegen Bursaspor (4:1), beim FC Luzern (4:1) und bei den Würzburger Kickers (3:0). Lediglich beim Telekom-Cup bei der anderen Borussia aus Mönchengladbach stand nach der Spielzeit von zwei Mal 30 Minuten ein 0:1. Im Platzierungsspiel allerdings wurde der Hamburger SV 1:0 besiegt. Danach gab es ein überzeugendes 4:2 im deutschen Supercup gegen den Erzrivalen FC Bayern München, der auch der gesamten Bundesliga Hoffnung auf weniger Langeweile machte. In der ersten Runde des DFB Pokals gab es zudem ein 3:0 beim SV Wilhelmshaven. Dies war ein mühevoller Erfolg, doch immerhin erreichte der BVB im Gegensatz zu anderen Teams aus der Bundesliga die 2. Runde. Zu diesen gescheiterten Mannschaften gehört auch der SV Werder Bremen. Denn wie schon in den beiden Vorjahren war in Runde eins Schluss bei einem Drittligisten. Mit 1:3 wurde nach Verlängerung beim 1. FC Saarbrücken verloren. Dieses Resultat schloss sich an eine durchwachsene Pre-Season an. Denn in der Vorbereitung gab es zwar jeweils ein 6:0 gegen Rot Weiß Erfurt und den VfL Oldenburg sowie ein 2:0 gegen Rot Weiss Essen. Doch es gab auch jeweils ein 2:3 gegen Ajax Amsterdam und PEC Zwolle, ein 0:1 gegen den VfL Osnabrück, ein 1:2 gegen RasenBallsport Leipzig und ein 1:1 gegen den TSV 1860 München. Damit absolvierte Werder Bremen sein Testspielprogramm alles andere als souverän.

Ähnliche Auftritte wurden von beiden Teams allerdings auch erwartet mit Blick auf die Kader. Borussia Dortmund konnte nämlich nach der erfolgreichen Vorsaison den Kader fast komplett zusammenhalten. Einige Spieler aus der zweiten Reihe mussten hingegen abgegeben werden, während zudem auch Felipe Santana mit seiner Rolle als Innenverteidiger Nummer drei nicht glücklich war und zum FC Schalke 04 wechselte. Größter Verlust ist aber ohne Frage Mario Götze, der ausgerechnet beim FC Bayern München einen Vertrag unterschrieben hat. Immerhin schafften es die Schwarz-Gelben, auch den Transfer von Robert Lewandowski zu den Bayern zu verhindern. Nachdem dieser zunächst darüber sehr verärgert war, soll er nun eine Gehaltserhöhung erhalten haben. Auf der anderen Seite verstärkte sich Borussia Dortmund mit Henrikh Mkhitaryan (Shakhtar Donetsk) und Pierre-Emerick Aubameyang vom AS Saint-Etienne. Darüber hinaus wurde als Santana-Ersatz Sokratis vom heutigen Gegner aus Norddeutschland geholt. Am heutigen Freitag kann der BVB allerdings nicht in Bestbesetzung antreten, da die beiden Verletzten Lukasz Piszczek und Ilkay Gündogan ersetzt werden müssen nach wie vor. Somit wird von folgender Startformation der Elf von Jürgen Klopp ausgegangen:

Weidenfeller – Großkreutz, Subotic, Hummels, Schmelzer – Kehl, Sahin – Blaszczykowski, Mkhitaryan, Reus – Lewandowski.

Beim SV Werder Bremen hingegen scheint der Trainerwechsel der interessanteste Transfer zu sein. So musste Coach Thomas Schaaf nach 14 Jahren als Cheftrainer und insgesamt 28 Jahren im Club den Verein verlassen. Dafür holte der SV Werder Bremen den bei Bayer 04 Leverkusen gefeuerte Robin Dutt, der zudem zuletzt als DFB-Sportdirektor tätig war. Aus dem wenig erfolgslosen Kader der Vorsaison musste Werder Bremen noch zwei seiner besten Spieler abgeben mit Innenverteidiger Sokratis, der bekanntlich zum BVB wechselte, und Kevin de Bruyne. Der Leihvertrag des Belgiers endete im Sommer und der wichtige Mittelfeldmann wechselte zurück zum FC Chelsea. Ferner steht auch der Österreicher Marko Arnautovic vor dem Absprung von der Weser. Als neue Spieler wurden hingegen Luca Caldirola (Inter Mailand), Franco di Santo (Wigan) und Cédric Makiadi vom SC Freiburg verpflichtet. Diese werden aber aller Voraussicht nach Werder Bremen nicht nach vorne bringen qualitätsmäßig. Beim Gastspiel in Dortmund muss der SV Werder auf einige Spieler verzichten, wobei aber vor allem Kapitän Clemens Fritz, Lukas Schmitz, Philipp Bargfrede und Tom Trybull eine Schwächung darstellen. Robin Dutt könnte folgende Startelf beginnen lassen:

Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Lukimya, Caldirola – Makiadi, F. Kroos, Junuzovic, Hunt – Ekici – Petersen.

Auch wenn es sich nach der – noch wenig aussagekräftigen – Tabelle nach dem 2. Spieltag um ein Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem SV Werder Bremen handelt, so würde doch alles andere als ein deutlicher Erfolg von Borussia Dortmund eine Überraschung darstellen.

Borussia Dortmund – SV Werder Bremen
Start: 23.08.2013 – 20:30
Tipp: 1
Quote: 1,23 bei MyBet
Stake: 5/10

Top Spielhallen
Bet it All
Bet it All

Bet it All bietet Casino-Spiele von höchster Qualität

Casumo
Casumo

Spielautomaten mal anders

StarGames
StarGames

StarGames ist ein hervorragender Anbieter 

Rizk
Rizk

Rizk Slots und Casino - tolle Auswahl und super Service

SlotsMillion
SlotsMillion

große Auswahl an Spielautomaten und einen tollen Willkommensbonus von derzeit 500 Euro plus 50 Freispielen

Beliebte Slots
Fat Santa
Fat Santa

Ein 5x5 Slot mit 50 Zahllinien

Hall of Gods
Hall of Gods

Jackpot-Slot mit Hall of Gods Freispielen + Bonussymbol

Lucky Lady’s Charm™ deluxe
Lucky Lady’s Charm™ deluxe

Die Glücksfee hat einen Blick in ihre Glaskugel geworfen – und prophezeit Ihnen große Chancen!

The Dog House
The Dog House

Hunde Tier Slot mit Freispielen, Multiplikatoren + Sticky Wilds

News Themen