Roulette Regeln

Das Roulette Spiel

Roulette gehört zu den am weitesten verbreiteten Glücksspielen, welches innerhalb verschiedener Spielbanken und Online Casinos angeboten wird. Weiterhin gibt es – wie bei vielen Glücksspielen – auch beim Roulette unterschiedliche Versionen. Zum einen existiert eine europäische Version, welche normalerweise als „Französisches Roulette“ betitelt wird und weiterhin gibt es ein entsprechendes amerikanisches Pendant. Das Grundprinzip ist natürlich dasselbe, jedoch unterscheidet sich das amerikanische Roulette insofern von dem französischen, dass die Zahlen innerhalb des Roulettekessels anders angeordnet sind und insgesamt 38 Zahlen existieren. Denn bei der europäischen Variante gibt es die Zahlen 0 bis 36, während die Amerikaner zusätzlich eine Doppel-Null besitzen. Diese zusätzliche Zahl hat vor allem den Sinn, dass der Bankvorteil erhöht wird und dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler gewinnt, verringert wird. Denn durch diese zusätzliche Zahl, sinkt die Wahrscheinlichkeit eine spezifische zu treffen erheblich.

Um Roulette zu spielen, sind zwei Objekte unverzichtbar: zum einen der Roulettekessel und weiterhin das Tableau. Auf beiden Gegenständen lassen sich die Zahlen des Spiels vorfinden. Innerhalb des Kessels sind sie – abhängig von der Spielart – in einer speziellen Reihenfolge angeordnet. Die Wahrscheinlichkeit für jede Zahl ist genau gleich, da die einzelnen Felder dieselbe Größe besitzen. Weiterhin ist jede Zahl farblich hinterlegt, normalerweise sind die gewählten Farben schwarz, rot und grün für die Nullen. Das Spiel läuft so ab, dass zunächst die Einsätze auf dem Tableau platziert werden und dann das Rad gedreht wird. Daraufhin wird eine metallene Kugel in die Maschinerie geworfen, welche dann über die Felder springt. Wenn die Roulettemaschine sich ausgedreht hat, dann bleibt die Kugel in einem der Felder liegen. Je nachdem wie die Spieler gewettet haben, erhalten sie dann einen Gewinn oder verlieren ihren Einsatz.

Hausvorteil beim Roulette

Abhängig von der Spielvariante – beziehungsweise der Region, existiert ein anderer Hausvorteil. Innerhalb Europas, wo normalerweise mit nur einer Null auf dem Rad gespielt wird, hat der Hausvorteil einen Wert von 2,7 Prozent. Innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ist der Vorteil der Bank deutlich höher und beträgt 5,26 Prozent – bei einer Fünf-Zahlen-Wette liegt der Vorteil sogar bei 7,9 Prozent. Durch den Hausvorteil erhält die Bank letztendlich mehr von den Einsätzen, als ohne diesen möglich wäre.

Die Roulette Grundlagen

Im Normalfall können bis zu acht Spieler gleichzeitig an einem Roulettetisch spielen. Diese spielen alle für sich gegen das Haus. Dieses wird durch den Dealer verkörpert, welcher gleichzeitig der Leiter der Spielvorgänge ist. Somit ist der Croupier für das Drehen des Spielrads verantwortlich und kümmert sich um die korrekte Abwicklung der Einsätze und Gewinne. Hier können Sie Sizzling Hot kostenlos spielen.

Zu Beginn des Spiels müssen die Spieler vom Dealer entsprechende Jetons kaufen. Jeder Spieler erhält seine Chips in einer anderen Farbe. Dieses Vorgehen dient dazu, dass auf dem Roulettetableau die Übersicht gewahrt wird und niemand die Einsätze durcheinanderbringt. Nachdem das Spiel zu Ende ist, können die Spieler, ihre Chips – die gewonnen wurden und die verbliebenen Einsatzchips – gegen Geld eintauschen. Weltweit gibt es viele verschiedene Chips, welche unterschiedliche Farben besitzen. In der Regel besitzt jedes Land und Kasino andere Jetons, damit diese nicht fälschlicherweise in einem anderen Kasino genutzt werden können.

Nachdem das Spiel gestartet wurde – also das Rad sich dreht und die Kugel in diesem auch – können die Spieler noch immer ihre Wetten ändern, beziehungsweise neue abschließen. Die Zeit der Wetten ist erst vorbei, wenn aus dem Mund des Croupiers die Worte „Nichts geht mehr“ erklingen. Diese lassen jeden der Spieler aufhorchen, weil sie die letzten Sekunden einläuten, in welchen sich das Rouletterad noch dreht. Wenn es dann stehen bleibt, steht die Gewinnzahl fest und die Gewinner wissen, ob sie gewonnen oder verloren haben. Nachdem die Zahl feststeht, platziert der Croupier eine kleine Puppe auf das Tableau, dort wo die Siegeszahl steht. Weiterhin sammelt er die verlorenen Wetteinsätze ein. Die Wetten für die nächste Runde können bereits dann platziert werden, während der Croupier die Gewinner auszahlt. Natürlich gilt wieder die Regel, dass die Einsätze so lange gelegt und geändert werden können, bis der Croupier diese Phase mit seinen Worten beendet. Natürlich gewinnen immer die Personen, auf deren Zahl die Kugel liegen bleibt. Um eine Zahl als persönliche Gewinnzahl zu deklarieren, muss der Einsatz sich entweder auf ihr oder an ihrem Rand befinden. Die weiteren Wettmöglichkeiten gewinnen natürlich dann, wenn die erzielte Zahl innerhalb des gewetteten Bereichs liegt.

Sonderregeln Roulette

Es gibt einige Regeln, welche nur für das Geldspiel gültig sind und in einigen Casinos auch komplett verboten sind. Eine dieser Regeln trägt den Namen „En Prison“ – was auf Deutsch: „In Gefangenschaft“ heißt. Diese Regel gestattet es dem Spieler – wenn das Ergebnis eine Null ist – zu entscheiden, ob er die Hälfte des Einsatzes zurücknimmt oder ihn für einen weiteren Dreh liegen lässt. Wenn er sich für die erste Möglichkeit entscheidet, geht die zweite Hälfte an die Bank. Bleibt die Wette jedoch bestehen und die nächste Runde ergibt wieder eine Null, dann geht der gesamte Einsatz an die Bank.

Eine weitere Sonderregel trägt den Namen „La Partage“. Diese ähnelt „En Prison“ sehr stark und bietet ein ähnliches Resultat. Jedoch hat der Spieler hierbei nicht die Möglichkeit den Einsatz liegen zu lassen, sondern muss die Hälfte an die Bank abgeben. Diese Poker Wette gilt für alle Außenwetten. Gemeint sind alle, bei denen eine Auszahlung von 1:1 vorliegt, also Rot/Schwarz, Gerade/Ungerade und Hoch/Niedrig. Diese beiden Sonderregeln teilen den Vorteil des Hauses durch zwei. Somit existiert bei einem Rouletterad mit nur einer Null nur noch ein Hausvorteil von 1,35 Prozent und bei der US-Variante liegt der Vorteil nur noch bei 2,63 Prozent. Diese Regeln bedeuten also eine verbesserte Gewinnchance für die Spieler.

Das Ziel

Beim Roulette gewinnt die Person, welche es schafft, vorherzusagen, auf welcher Zahl die metallene Kugel in der Maschine liegen bleiben wird. Für viele Außenstehende klingt das sehr einfach. Allerdings sollte beachtet werden, dass das Prinzip durchaus einfach ist, allerdings ist es nicht so einfach, einen Gewinn tatsächlich zu erzielen. Roulette gehört zu den Spielen, welche zurecht die Bezeichnung „Glücksspiel“ tragen, denn bei nur wenigen anderen Spielen, ist der Einfluss des Glücks auf den Spielausgang so hoch wie bei Roulette.

Es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen, wie die verschiedenen Spiele z.B. Poker versuchen, ihre Chance zu erhöhen. Jedoch haben nahezu alle Methoden etwas mit Hoffen und Glauben zu tun. Einige setzen ihr Geld auf die sogenannten „heißen“ Zahlen. Sie verfolgen den Glauben, dass diese Zahlen am häufigsten kommen und dadurch auch die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns ansteigt, wenn auf diese Zahlen gesetzt wird. Andere Personen setzen auf die entgegengesetzte Variante und versuchen ihr Glück mit den Zahlen, welche bis zu dem Zeitpunkt noch nicht fielen. Sie denken, dass die Zeit dieser Zahlen nun auch kommen muss. Jedoch gibt es in Wirklichkeit keinerlei Möglichkeit, um die Zahl mit Sicherheit richtig vorauszusagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Zahl getroffen wird, ist in jedem Fall gleich – unabhängig davon, wie oft sie bereits als Gewinnzahl ausgewählt wurde.

Top Spielhallen
LeoVegas
LeoVegas

LeoVegas - eines der agilsten und derzeit besten Online Casinos. Sowohl für Windows, als auch für Tablets und Handys immer auf dem Stand.

Bet it All
Bet it All

Bet it All bietet Casino-Spiele von höchster Qualität

Casumo
Casumo

Spielautomaten mal anders

StarGames
StarGames

StarGames ist ein hervorragender Anbieter 

Rizk
Rizk

Rizk Slots und Casino - tolle Auswahl und super Service

SlotsMillion
SlotsMillion

große Auswahl an Spielautomaten und einen tollen Willkommensbonus von derzeit 500 Euro plus 50 Freispielen

Beliebte Slots
Fat Santa
Fat Santa

Ein 5x5 Slot mit 50 Zahllinien

Hall of Gods
Hall of Gods

Jackpot-Slot mit Hall of Gods Freispielen + Bonussymbol

Lucky Lady’s Charm™ deluxe
Lucky Lady’s Charm™ deluxe

Die Glücksfee hat einen Blick in ihre Glaskugel geworfen – und prophezeit Ihnen große Chancen!

The Dog House
The Dog House

Hunde Tier Slot mit Freispielen, Multiplikatoren + Sticky Wilds

News Themen