Experten Tipp Confed Cup 23.06.2013: Uruguay –Tahiti

Uruguay –Tahiti

Im letzten Gruppenspiel trifft Uruguay auf Tahiti. Uruguay konnte das wichtige Spiel gegen Nigeria mit 2-1 gewinnen. Mit einem Bein stehen sie schon im Halbfinale. Dafür muss heute gegen Tahiti gewonnen werden. Dass dies passieren wird, daran zweifelt wohl niemand. Gefährlich wird es nur, wenn Nigeria gegen Spanien gewinnen sollte. Dann müsste Uruguay viele Tore schießen. Aber ich denke das wird auch so passieren. Uruguay verlor das erste Gruppenspiel mit 2-1 gegen Spanien. Danach folgte ein 2-1 Sieg gegen Nigeria. Tahiti verlor zum Auftakt mit 6-1 gegen Nigeria. Das zweite Spiel gegen Spanien ging mit 10-0 verloren.

Uruguay spielte zum Auftakt gegen den Weltmeister Spanien. Sie taten sich unglaublich schwer in dieser Partie. Die Spanier dominierten die Partie und ließen Uruguay laufen. Zur Halbzeit stand es schon absolut verdient 2-0. Uruguay war einfach völlig unterlegen. Das fand ich schon etwas überraschend, weil sie eigentlich eine sehr starke Mannschaft haben. Nur Spanien spielte auf einem ganz anderen Level. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Uruguay wurde völlig von Spanien beherrscht. Die Spanier ließen den Ball sehr gut laufen und kamen weiter zu Chancen. Uruguay konnte erst in der Schlussphase den 1-2 Anschlusstreffer erzielen. Bei dem Ergebnis blieb es dann auch. Für Uruguay mehr als glücklich. Sie hätten hier auch gerne mit 4-1 verlieren können und das wäre verdient gewesen. Im zweiten Spiel ging es dann schon um alles. Gegen Nigeria musste gewonnen werden, weil das der direkte Konkurrent für das Halbfinale war. Uruguay startete richtig stark in die Partie. Sie kamen sofort zu einigen Chancen, die sie aber nicht nutzen konnten. In der 19 Minute war es dann aber soweit. Lugano konnte nach einer Standardsituation das 1-0 erzielen. Bitter wurde es in der 37 Minute als ein Sonntagsschuss von Mikel im Tor einschlug. Das war erst der zweite Angriff der Afrikaner und es stand plötzlich 1-1. Mit dem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Kabine. Aus der Sicht von Uruguay war das Ergebnis mehr als unglücklich. Nach der Halbzeit erhöhten sie aber direkt wieder den Druck. Das wurde belohnt und Forlan erzielte das verdiente 2-1 für Uruguay. Danach zog sich Uruguay etwas zurück. Sie wollten Nigeria kommen lassen und ihre Konterchancen suchen. Nur das ging fast in die Hose. Nigeria wurde immer stärker und sie drängten auf den Ausgleich. Uruguay verlor nach und nach die Kontrolle über die Partie. Zwischendurch gab es zwar noch einige Konterchancen, aber die wurden nicht genutzt. Am Ende zitterte sich Uruguay zum Sieg. Das war eigentlich völlig unnötig gewesen, weil sie die Partie 60 Minuten lang völlig im Griff hatten. Aber umso wichtiger waren die 3 Punkte und der fast sichere Einzug in das Halbfinale.

Von einem solchen Einzug kann Tahiti natürlich nur träumen. Sie sind hier natürlich nur Kanonenfutter, trotzdem werden sie geliebt von den Zuschauern. Das auch völlig zu Recht. Das Team besteht halt nur aus Amateurspielern und man sieht wie groß die Unterschiede sind. Da können sie nicht annähern mithalten. Im ersten Spiel sah es aber noch richtig gut aus. Gegen Nigeria spielten sie mit und kamen auch zu ihren Chancen. Der Höhepunkt bei der 6-1 Niederlage war natürlich das 1-3. Zum ersten Mal traf Tahiti bei einem FIFA Turnier. Mit diesem Tor alleine haben die wenigsten gerechnet. Aber es gelang Tahiti und dementsprechend wurde es natürlich gefeiert. Das hatten sich die Spieler von Tahiti aber auch verdient. So kämpften sie. Im zweiten Spiel ging es gegen den Weltmeister Spanien. Hier war der Traum einstellig zu bleiben. Der scheiterte knapp. Mit 10-0 verlor Tahiti. Aber auch hier zeigten die Spieler Herz und kämpften für ihr Land. Nur am Ende sind die Defizite einfach zu groß. Egal ob bei der Schnelligkeit, Spritzigkeit oder bei taktischen Dingen. Da sind die Unterschiede einfach zu gravierend. Aber trotzdem wird das Team weiter gefeiert. Einfach eine tolle Geschichte für Tahiti.

Was soll man heute groß schreiben. Uruguay wird natürlich die Partie gewinnen. Nur wie hoch wird die Frage sein? Ich find es schwierig. Wenn Uruguay halbwegs normal spielt könnten hier auch wieder 10 Tore fallen. Ich denke Tahiti wird halt auch langsam körperliche Probleme bekommen. Das ist heute das dritte Spiel in 6 Tagen auf Topniveau. Das ist halt verdammt schwer für Amateurspieler. Uruguay braucht heute wahrscheinlich nur einen Sieg, aber ich denke sie werden auch auf paar Tore gehen. Aber man muss natürlich schauen ob paar Spieler geschont werden. Das Handicap ist nicht einfach. Ich habe mich für das Handicap von – 8.5 Toren entschieden, aber ich muss dazu sagen es ist grenzwertig. Hier ist vieles möglich. Uruguay wird deutlich gewinnen, aber vielleicht nehmen sie auch frühzeitig das Tempo raus. Im Halbfinale wartet schließlich Brasilien. Auf der anderen Seite wird es für Tahiti auch immer schwieriger. Uruguay wird halt auch zu etlichen Chancen kommen. Mit Cavani und Suraez sollten einige Tore fallen. Vom Gefühl her sage ich es werden wahrscheinlich wieder 10. Deswegen werde ich das Handicap von – 8.5 Toren für 1.95 nehmen. Spielt Uruguay konsequent nach vorne sollte das passen.

Mein Tipp: Uruguay Handicap – 8.5 Tore @ 1.95 bei Bet365

Top Spielhallen
Bet it All
Bet it All

Bet it All bietet Casino-Spiele von höchster Qualität

Casumo
Casumo

Spielautomaten mal anders

StarGames
StarGames

StarGames ist ein hervorragender Anbieter 

Rizk
Rizk

Rizk Slots und Casino - tolle Auswahl und super Service

SlotsMillion
SlotsMillion

große Auswahl an Spielautomaten und einen tollen Willkommensbonus von derzeit 500 Euro plus 50 Freispielen

Beliebte Slots
Fat Santa
Fat Santa

Ein 5x5 Slot mit 50 Zahllinien

Hall of Gods
Hall of Gods

Jackpot-Slot mit Hall of Gods Freispielen + Bonussymbol

Lucky Lady’s Charm™ deluxe
Lucky Lady’s Charm™ deluxe

Die Glücksfee hat einen Blick in ihre Glaskugel geworfen – und prophezeit Ihnen große Chancen!

The Dog House
The Dog House

Hunde Tier Slot mit Freispielen, Multiplikatoren + Sticky Wilds

News Themen